Fondsportrait

Aussteigen, bevor der Drawdown kommt

/bilder/Finanzmonitor-Fotos/benjamin-bente_breit.jpg
Der Vates Parade Fonds nutzt Signale aus Geldpolitik und Konjunktur, um seine Aktienquote zu steuern. Echte Sicherheit können nach Ansicht von Fondsmanager Benjamin Bente erst negative Aktienquoten bieten.
/bilder/Finanzmonitor-Fotos/PeterHaertling-300dpi-15x15cm.jpg
Peter Härtling, DGFRP

„Mifid II ist für Vermittler und Vermögensverwalter eine Zäsur“

Ab 2018 tritt Mifid II in Kraft. Für die Finanzwirtschaft wird sich damit vieles ändern. Peter Härtling von der deutschen Gesellschaft für Ruhestandsplanung erklärt im Interview, wie sich Berater und Vermögensverwalter vorbereiten sollten.
/bilder/Finanzmonitor-Fotos/dennis-ehlert-bantleon.jpg
Dennis Ehlert, Portfoliomanager bei Bantleon

Von der Inflation profitieren

Wie geht es mit der Inflation weltweit weiter? Was erwarten die Bantleon-Experten von Großbritannien? Diese und weitere Fragen erörtert Bantleon-Portfoliomanager Dennis Ehlert in einem Kommentar und erklärt, wieso inflationsindexierte Staatsanleihen aussichtsreich sein könnten.
/bilder/Finanzmonitor-Fotos/Ronald_Stoeferle_Incrementum.jpg
Incrementum Permanent Fund

Die Österreichische Schule in einem Fonds

Ende Januar startete der Incrementum Permanent Fund mit dem Ziel, Anlegern ein beständiges Portfolio zu bieten, das auf alle Unwägbarkeiten der Märkte reagiert. Eine Zwischenbilanz.
/bilder/Finanzmonitor-Fotos/Exner2.jpg
Christian Exner, Flaskamp Invest

Perlentaucher am Aktienmarkt

Dem Kapital All Opportunities gelang 2016 ein Achtungserfolg. Wie das Team rund um Fondsberater Christian Exner seine Value-Strategie umsetzt und wieso die kommenden Monate für Anleger ohne geeignete Strategie herausfordernd werden könnten. Ein Fondsportrait.
/bilder/Finanzmonitor-Fotos/sigrid-zecha.jpg
Sigrid Zecha, Credit Suisse

Attraktive Nischen durch "Unteranlageklassen"

Eine flexible Grundausrichtung und ein hohes Maß an Beweglichkeit kennzeichnen "Dynamic Allocation". Der Schwerpunkt des Fonds liegt jeweils auf den als kurz- bis mittelfristig attraktiv eingeschätzten Anlageklassen. Ein Interview.
/bilder/Finanzmonitor-Fotos/08_15t_Thomas_Sehn.jpg
Fondsreview: HUK-Vermögensfonds Basis

Laufzeit-Management gegen die Renten-Schwäche

Der HUK-Vermögensfonds Basis hat als konservativer Mischfonds unter der Korrektur bei Anleihen gelitten. Warum das Team rund um den Fonds dennoch zuversichtlich ist, erklärt Thomas Sehn, Sprecher der Geschäftsführung der HUK-COBURG Asset Management GmbH. Von Nico Popp
/bilder/Finanzmonitor-Fotos/Cedric-Baron-01.jpg
Cédric Baron & Jean-Marc Pont, Generali Investments

Erträge generieren: Lösungsansatz Multi-Asset

Nach der Finanzkrise von 2008 wurde die Vermögensverwaltungsbranche in Europa durch eine starke Zunahme von verwalteten Vermögenswerten, die als „Multi-Assets“ bezeichnet werden, geprägt. Das Jahr 2015 war bezüglich der Nettomittelaufkommen für diese Strategien mit einem Zuwachs von 22,8 % der Nettovermögenswerte in Europa erneut ein „Rekordjahr“. Wie geht es weiter?
/bilder/Finanzmonitor-Fotos/ufuk-boydak.jpg
Ufuk Boydak, Loys

Long/Short-Fonds erfreuen sich hoher Nachfrage

Seit 2007, dem Beginn der letzten Finanzkrise und dem damit verbundenen Aus für die Investmentbank Lehman Brothers, stehen Mischfonds bei privaten und institutionellen Anlegern hoch im Kurs. Wie Mischfonds auch in Zukunft attraktiv bleiben.
/bilder/Finanzmonitor-Fotos/04_15_M.M.Warburg_Dr.Christian_Jasperneite.JPG
Christian Jasperneite, MM Warburg

Smart-Beta: Mit Standardlösungen funktioniert es nicht

Auf der Suche nach höheren Renditen greifen Investoren vermehrt auf Smart-Beta-Strategien zurück. Um sich das Potential der Strategie aber tatsächlich zu erschließen, sind mehr als nur einfache Lösungsansätze erforderlich.
/bilder/Finanzmonitor-Fotos/leo-willert.jpg
Leo Willert, ARTS Asset Management

Klare, einfache Trading-Regeln bringen langfristig einen Mehrwert

Die wissenschaftliche Forschung setzt sich seit vielen Jahren intensiv mit der Funktionsweise, den Risikoprofilen und Strukturen der internationalen Finanzmärkte auseinander. Moderne Analysesysteme erlauben es heute, eine Vielzahl ver¬schiedener Trading-Strategien im Rahmen von Backtests auf ihre „Praxistauglichkeit“ zu prüfen. Leo Willert von ARTS Asset Management über die verschiedenen Ansätze.
/bilder/Finanzmonitor-Fotos/Connelly_David.jpg
David Connelly, MFS Director Global Product

Das richtige Gleichgewicht

Weil die Erträge der einzelnen Assetklassen oft stark schwanken, geraten Anleger häufig in Panik. Sie laufen Aufwärtstrends hinterher und suchen in Schwächephasen das Weite. Dem kann man entgegenwirken, erklärt David Connelly, MFS Director Global Product.